Welche Arten von Arzneimittel gibt es?

By | 26. Februar 2016

In der Welt der Medikamente verliert man aufgrund der unterschiedlichen Bezeichnungen und Wirkstoffe sehr schnell die Übersicht. Damit man sich jedoch im Allgemeinen auskennt, gibt es eine Erläuterung verschiedener Arzneimittelarten.

Die größte Gruppe in Österreich definieren die rezeptpflichtigen Arzneimittel. Diese bekommt man in der Apotheke nur, wenn man ein von einem Arzt ausgestelltes Rezept vorweisen kann. Derzeit sind ungefähr 80 Prozent aller in Österreich zugelassenen Medikamente rezeptpflichtig.

Im Gegenteil dazu gibt es auch die rezeptfreien Arzneimittel, welche man auch ohne Vorweisen eines Rezeptes in der Apotheke erhält. Dabei sind rund 20 Prozent der in Österreich zugelassenen Humanarzneimittel, ohne Homöopathika, rezeptfrei.

Bei Generika handelt es sich um „Kopien“ von Originalpräparaten, welche nach Ablauf des Patentrechts angeboten werden. Dank des Ablaufs können viele Generikahersteller Medikamente ohne großen Forschungsaufwand produzieren und anbieten. Jedoch muss ein Generika die gleiche qualitative und quantitative Zusammensetzung der Wirkstoffe aufweisen wie das Originalprodukt.

Homöopathische Arzneimittel werden nach dem Prinzip „Gleiches mit Gleichem behandeln“ eingesetzt. Dabei werden die Symptome im Vorhinein genau begutachtet und im Anschluss werden genau jene Heilmittel verwendet, welche die gleichen Symptome bei Gesunden auslösen, jedoch in sehr geringen Dosen.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

<