Auswirkungen der Anti-Baby-Pille

By | 10. November 2016
Zu den wohl sichersten Methoden gegen eine ungewollte Schwangerschaft gehört die Anti-Baby-Pille welche sich großer Beliebtheit erfreut. Dabei wird jedoch ein äußerst wichtiger Prozess im weiblichen Körper verändert, weshalb die Einnahme dieser Pille auch verschiedene Auswirkungen mit sich bringt.

Vor allem zu Beginn der Anwendung von hormonellen Verhütungsmitteln treten oftmals Zwischenblutungen auf. Diese werden begleitet von Übelkeit und Schwindel. Neben diesen Symptomen können auch Bauchschmerzen, Kopfschmerzen sowie Veränderungen der sexuellen Lust auftreten. Jedoch verschwinden diese Nebenwirkungen in der Regel nach einer bestimmten Zeit.

Durch die zusätzliche Hormonzufuhr kann es auch bei manchen Frauen vorkommen, dass die Pille zu einer Gewichtszunahme führt. Dies hat seine Ursache in verstärkten Wassereinlagen und geht auch meistens wieder zurück. Allerdings können die Hormone zu einem gesteigerten Appetit führen wodurch die Gewichtszunahme an der Ernährung liegt.

Sollten diese angeführten Symptome auch nach einigen Wochen noch vorhanden sein, kann der Umstieg auf ein anderes Präparat in den meisten Fällen Abhilfe schaffen.

Wenn Sie wollen mehr Informationen über Antibabypillen Pille finden, einschließlich Yasmin Pillen, dann lesen Sie die Informationen auf dieser Website

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

<