Monthly Archives: August 2016

Unsere Darmflora – Was tut sie für uns?

In Sachen gesunder Ernährung wird sehr oft auf die Wichtigkeit der Darmflora verwiesen, ohne dass dabei der Großteil überhaupt weiß, was die Darmflora ist bzw. warum diese so eine hohe Wichtigkeit besitzt.

Dabei handelt es sich um 100 Billionen Mikroorganismen, die im Schleim der Darmschleimhaut leben und sich aus Bakterienstämmen, Viren und Pilzen zusammensetzen.

Generell kann man sagen, dass die Darmflora ein wichtiger Teil der körpereigenen Abwehr ist. So bestehen zwischen dem Immunsystem und den Bakterien der Darmflora verschiedene Wechselwirkungen.
Continue reading

Gastritis – wenn der Magen entzündet ist

Leidet man unter einer entzündeten Magenschleimhaut, im Fachjargon auch als Gastritis bezeichnet, so kann jede Mahlzeit zu einer wahren Qual werden. Sich dabei an bestimmte Ernährungspläne zu halten ist jedoch wenig sinnvoll, da jeder Mensch anders auf unterschiedliche Nahrung reagiert. Dennoch gibt es einige Regeln, welche man bei Gastritis befolgen sollte.

Aufgrund der verschiedenen Reaktionen ist es wichtig hierbei auszuprobieren, was man verträgt oder auch nicht. Dennoch sollte man manche Lebensmittel meiden, da diese die Entzündung sogar verschlimmern können.
Continue reading

Entzündungen im Mundraum? Angst vorm Zahnarzt? Das muss nicht mehr sein!

Mit der weltweit einzigen Ultraschallzahnbürste (durch Patent bestätigt), können Sie Ihre Zähne professionell zuhause reinigen und zwar in Zahnarztqualität.

Dies geschieht mittels so genannter bewegungsloser Mikroreinigung, durch weichen Ultraschall, in Verbindung mit einer speziellen Ultraschall-Zahncreme. Diese arbeitet zum einen ohne Abrieb, was Ihren Zahnschmelz gesund erhält und durch das Auftreffen des Ultraschalls werden 3,5 Millionen sog. Mikrobläschen erzeugt, die alle Verunreinigungen herausschleudern.

Weicher Ultraschall ist übrigens völlig ohne Nebenwirkungen und tut – im Gegensatz zu hartem Ultraschall – mit dem meist Zahnärzte arbeiten, nicht weh.

Aber was ist genau der Unterschied zwischen den einzelnen Zahnreinigungsmethoden?

Herkömmliche elektrische oder sog. Schall-Zahnbürsten reinigen entweder mit 7.600 Drehungen bzw. 30.000 Bewegungsschwingungen pro Minute. Die weltweit einzige Ultraschall-Zahnbürste hingegen, reinigt bewegungs- und abrieblos mit 96 Millionen Luftschwingungen und ist daher auch für empfindlichste Zähne oder schmerzendes Zahnfleisch bestens geeignet. Selbst frisch eingesetzte Implantate oder bestehenden Entzündungen können Sie mit diesem Ultraschallgerät beschallen und werden feststellen, dass diese besser einheilen bzw. heilen.

Da der Ultraschall bis in eine Tiefe von 12 mm vordringt und kleinste Zwischenräume und Fissuren erreicht, wo Sie noch nicht einmal mit Ihrer Zahnseide hingelangen. Bei diesem Reinigungsvorgang werden alle schädlichen Bakterien vernichtet und Ihre Zähne, Ihr Zahnfleisch und Zahnfleischtaschen werden professionell gereinigt.

Aus eigenen Erfahrungen und die meiner Kunden weiß ich: Zahnfleischbluten stoppt meist in 2-3 Tagen, Entzündungen verschwinden gewöhnlich innerhalb einer Woche, die Zähne erhalten ihr natürliches Weiß zurück, da Zahnstein und alle Beläge innerhalb kürzester Zeit verschwinden.

Bei so gereinigten Zähnen, brauchen Sie künftig keine Angst mehr vor dem Zahnarzt zu haben, denn auch dieser ist in Zukunft mit dem Reinigungsergebnis zufrieden …
oder auch nicht, weil er an Ihnen nichts mehr verdienen kann

Gastbeitrag von Gabriele Valerius-Szöke
Wellness- und Vitalberaterin

Category: